Freizeitgelände

Freizeitgelände: ein aktiver Ort

Freeclimbing am Regionalpark Portal. Felswände sind im Rhein-Main Gebiet eher eine Seltenheit. Im Naherholungsbereich der Weilbacher Kiesgruben gibt es jedoch einen Kletterboulder. Seil oder Gurt sind hier überflüssig, weil sich die Kletterer auf dem Felsen nur in ungefährlicher Absprunghöhe bewegen. Dadurch können auch ungeübte Freizeitsportler und Familien ihre Kletterkünste erproben. Spielen, Toben und Klettern kann man auch auf dem Spielplatz. Hier finden die ganz Kleinen Steine und Spielelemente, die an den Kiesabbau vor Ort erinnern. Für die Sportler oder Menschen, die es gerne werden möchten, lädt ein Fitness-Trail seit Herbst 2021 zu mehr Bewegung in der Natur ein. Ein anschließender Besuch im ‘Wilden Esel’ rundet den Ausflug der Besucher mit einem guten Essen ab.

Zentral und doch mitten in der Natur

Spielspaß

Klettervergnügen am Boulder

Gastronomie ‘Wilder Esel’ am Besucherzentrum mit Freizeitgelände – zu Füßen des Regionalparkturmes

Ein 1300 m langer Fitness-Trail mit 3 Stationen für 15 Übungen mit dem eigenen Körpergewicht ergänzt neuerdings das Freizeitgelände. Die Runde kann bei guter Fitness 5x gelaufen/gewalkt werden, um alle Übungen zu integrieren. Den Startpunkt finden Sie direkt neben dem kleinen Spielplatz am Regionalpark-Turm und er ist durch eine große Infotafel gekennzeichnet (Kooperation mit DTB, BARMER, MAINOVA und Taunus-Sparkasse).

 

Back to Top